Forum

Poll

Anwender im Ortenaukreis

Metashape
1 (100%)
3D-Modellierung
0 (0%)

Total Members Voted: 1

Author Topic: Anwender im Ortenaukreis  (Read 2375 times)

Edgar

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
    • View Profile
Anwender im Ortenaukreis
« on: February 23, 2022, 12:19:15 AM »
Gibt es hier im Ortenaukreis Anwender von Metashape, die bereit wären mir mal zu helfen?

Dieter

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 203
    • View Profile
Re: Anwender im Ortenaukreis
« Reply #1 on: February 23, 2022, 11:04:39 AM »
Bin zwar nicht aus dem Orthenaukreis, kann aber mal gerne helfen wenn es nicht zu viel wird ;)

Schick mir einfach eine persönliche Nachricht.

Gruß
Dieter

Edgar

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
    • View Profile
Re: Anwender im Ortenaukreis
« Reply #2 on: March 09, 2022, 12:22:55 AM »
Hallo Dieter

Sorry, daß ich erst jetzt schreibe. Ich habe leider keine Nachricht vom Forum bekommen, daß eine Nachricht vorliegt.

Ich hätte 3 Fragen zu Metashape

1.) Bildauflösung
Meine Kamera macht eine Auflösung 8000 x 6000 Bildpunkten --> als "jpg" = ca. 16 bis 17 MB
Würdest du die Bilder für die 3D-Darstellung so lassen?

2.) Passpunkte
Ich fliege eine Route immer wieder und habe auf der Route eingemessene Passpunkte. Wo und wie muß ich die Passpunkte eingeben, damit diese verwendet werden?

3.) Deponie / Volumenbestimmung
Ich fliege monatlich auf einer Deponie immer die gleiche Route. Nun kam der Betreiber und wünscht sich eine Volumenbestimmung bzw. die Differenz zwischen 2 Flügen. Weißt wie man dies elegant hinbekommt?

Wäre schön, wenn ich etwas Hilfe bekommen könnte. Selbstverständlich könnten wir dies auch mal per Teams oder ähnlichem besprechen.

Einen schönen Abend - und nochmals sorry, daß ich mich so süät melde

LG Edgar

Dieter

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 203
    • View Profile
Re: Anwender im Ortenaukreis
« Reply #3 on: March 09, 2022, 02:24:01 PM »
Hallo,

zu1) Je bessere Qualität, desto besser. JPG ist auch ok, ich erkenne bei mir keine Vorteile zum Raw-Format oder TIF und arbeite auch mit JPG in der max. Auflösung

zu2) Nach dem Ausrichten der Bilder ein Bild mit doppelklick auf den Schirm holen, dann auf dem Passpunkt rechte Maustaste -> neuen Punkt erstellen und Namen vergeben. Wenn der Punkt mit dem gleichen Namen auf mind. 2 Bildern gefunden wurde kannst du in der Liste auf den Punkt gehen, rechte Maustaste und Bilder nach Passpunkt anzeigen auswählen, dann siehst du nur noch die Bilder wo dieser Passpunkt drauf ist. Danach die Bilder durchklicken und die Passpunkte auf die richtige Stelle verschieben. Einfacher geht es mit codierten Passpunkten, die findet die Software automatisch. Danach kannst du die Koordinaten einlesen, die Passpunkte , welche du benutzt anklicken, und dann siehst du die Abweichungen zu den Koordinaten.

zu3)Hab ich selber noch nie gemacht, ich würde die Punktwolke in Civil 3D einlesen und dort weiterverarbeiten. Wenn du Auftrag und Abtrag gesondert ausweisen musst, wäre das für mich die beste Lösung. Wenn du nur Auftrag hast, kannst du die Volumenberechnung in Metashape benutzen und zwischen den Flügen die Differenz bilden, glaube ich, wie gesagt, noch nie gemacht.....

Teams hab ich nicht, aber ich kann mich gerne mit Anydesk mal auf deinen Schirm schalten und ich kann dir das besser erklären.

Gruß
Dieter

Edgar

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
    • View Profile
Re: Anwender im Ortenaukreis
« Reply #4 on: March 10, 2022, 06:59:25 PM »
Hallo Dieter

Ich habe mir soeben Andesk installiert. Ich zwar noch ie damit gearbeitet, aber das werden wir schon hinbekommen.
Wie hast du Zeit? Vielleicht rufst du mich einfach an. 0176 / 24 44 85 52